Mein Schreibaby (TEIL 3) – wie hat er sich entwickelt?

Hier geht es zu Teil 1

Hier geht es zu Teil 2

Nun ja, das viele Schreien hat natürlich nicht nach 3 1/2 Monaten von heute auf morgen aufgehört. Es gab mal gute und mal schlechte Phasen. Ab dem Krabbelalter wurde es aber nochmal deutlich besser.

Mein Sohn ist jetzt 19 Monate alt und ein richtig aufgewecktes Energiebündel. Er hat einen unglaublich starken Willen, ist temperamentvoll, sehr neugierig und zeigt viel Interesse an neuen Sachen. Er braucht viel Körpernähe und Kuscheleinheiten. Zu seiner Schwester ist er liebevoll… wir haben sehr viel Glück und die beiden verstehen sich prima. Sie sind ein richtig gutes Team. 🙂

Bisher hat er noch kaum eine Nacht durchgeschlafen, er wacht leider immernoch einige Male auf, aber wir hoffen, dass sich das bald ändern wird – zumal es schon eine Verbesserung zu früher gibt. Da ist nunmal jedes Kind anders.

Er braucht nurnoch einmal am Tag seinen Mittagsschlaf und da muss die Mama immer kuschelnd dabei sein. 😀 Und ich geniesse die Zeit mit meinem kleinen Sohn – denn sie werden ja so schnell groß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.