DIY / Bastelideen: Baby-Erinnerungsrahmen

Der erste Strampler, Schnuller, Söckchen, Mütze, Haarlocke… viele Eltern – inklusive mir – heben sich die ersten Sachen ihrer Sprösslinge auf, weil einfach so viele schöne Erinnerungen dahinter stecken. Ich habe anfangs alles in einer Kiste aufbewahrt, doch dann hatte ich eine viel bessere Idee! Warum nicht die schönsten Babysachen einrahmen und an seinem Lieblingsplatz aufhängen?

Im Internet habe ich nach Inspirationen gesucht und auch gefunden. Und es ist wirklich sehr einfach nachzumachen und das Endergebnis darf sich sehen lassen! 🙂

Am besten eignen sich für die Baby-Erinnerungsrahmen die IKEA RIBBA-Bilderrahmen (und zwar die mit dem tiefen Rahmen). Ich habe mir die Bilderrahmen mit der Maße 50 x 50 cm gekauft.

Als Hintergrund kann man z.B. Bastelpapier, Geschenkpapier, usw. nehmen… einfach die Farben oder die Motive, welche euch gefallen.

Und dann kann es auch schon losgehen: erstmal alle Baby-Sachen, die man im Rahmen aufbewahren möchte, auf dem Hintergrund so zurechtlegen, bis es wie gewünscht aussieht. Und dann kann auch schon die Heißklebepistole zum Einsatz kommen! Wenn alles fertig aufgeklebt wurde, am besten einen Tag lang liegen und trocknen lassen.

Zum Schluss noch in den Rahmen geben, Abdeckung drauf und schon ist euer Baby-Erinnerungsrahmen fertig und ihr habt die Erstlingssachen immer im Blick! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.